Presseartikel

Jahresrückblick 2021

Gefühlt wollte das Jahr 2021 kein Ende nehmen und doch ist es Dezember geworden und wieder sitze ich gemütlich daheim, quasi im Garten Office, und lasse in Gedanken nicht nur das Gartenjahr Revue passieren.

Viele schöne und auch stressige Stunden, Veranstaltungen und Begebenheiten mit Freunden, Mitgliedern und den vielen Tammer Bürgern habe ich erlebt. Besonders intensiv erlebt, seitdem ich als 1. Vorstand immer in vorderster Reihe stehe.

Ein weiteres Jahr, in dem unsere Aktivitäten durch die anhaltende Corona Krise stark eingeschränkt wurden und immer noch sind.

Trotz Corona hat sich die Welt weitergedreht und auch in Deutschland hat sich einiges verändert.

Im Erzbistum Köln wird nach langer Diskussion ein Gutachten über sexualisierten Missbrauch vorgestellt. Das Gutachten beschreibt schwere Versäumnisse und Fehlverhalten hoher kirchlicher Würdenträger in den vergangenen Jahrzehnten.  Joachim Löw hat sich als Trainer der Fußball-Nationalmannschaft der Herren zurückgezogen. Der 1. FCB wird zum neunten Mal in Folge und zum 31. Mal insgesamt deutscher Fußballmeister.

Das Bundesverfassungsgericht erklärt das deutsche Klimaschutzgesetz von 2019 für nicht weitreichend genug.  Der Thüringer Verfassungsschutz stuft die AfD als extremistisch ein und beobachtet sie offiziell.

Mitte Juli ereignet sich eine der größten Unwetterkatastrophen der Nachkriegszeit. In Deutschland werden insbesondere die Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz getroffen. Im Westen Deutschlands sterben mindestens 180 Menschen, die meisten im Landkreis Ahrweiler.

Am 8. Dezember endete nach 16 Jahren die Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Zu den Nobelpreisträgern gehören in diesem Jahr zwei Deutsche: Der Meteorologe Klaus Hasselmann (Physik) und der Forscher Benjamin List (Chemie).

Dagegen ist unsere Gartenwelt klein, jedoch für uns nicht unbedeutend. Da ich immer noch ein positiver Mensch bin, wünsche ich, dass uns das gemeinsame Überstehen der Krise zu einem neuen, achtsamen und sensibleren Umgang miteinander hilft.

Kleinere Aktivitäten, wie unsere Stammtisch- und Frühschoppenrunden haben, wir dank der Impfungen, wieder aufnehmen können. Jeder ist willkommen. Wir kennen unsere Schwächen und Vorzüge, können ehrlich miteinander umgehen. Gerade dadurch können wir viel lachen und wir schätzen diese geselligen Runden. Leider haben wir kürzlich wieder einen Freund verloren, aber unsere verstorbenen Freunde sind weiterhin in unserer Mitte und wir erinnern uns gerne an sie.

Nachdem die JHV 2020 Corona bedingt entfallen musste und die JHV 2021 mehrmals verschoben wurde, haben wir einen Termin und eine adäquate Möglichkeit gefunden. Ein ganz neues Format: Open Air auf unserer Festwiese. Die Corona Regeln konnten eingehalten werden und das launische Wetter zeigte sich in Bestlaune. Am 26.06.2021, bewaffnet mit einem Mikrofon, begrüßte der 1. Vorsitzende Karl-Heinz Selow die Mitglieder und Pächter.

Einstimmig wiedergewählt (in Ihrem Amt bestätigt) wurden Karl-Heinz Selow, 1. Vorsitzender sowie Harald Lehrer, Kassierer. Als Projekt des Jahres 2021 war eine Photovoltaikanlage für unsere Vereinsgaststätte in der Planung. Inzwischen ist es vollbracht und die Photovoltaikanlage ist installiert worden.

Unser Pächter Torsten Porath und sein Geschäftspartner Peter Schulz bewirtschaften mittlerweile seit 6 Jahren unsere Vereinsgaststätte Gartenklause. Keine Selbstverständlichkeit in der heute schwierigen Zeit in dieser Branche. Zu viele Pächterwechsel in den letzten Jahren machten es einem neuen Wirt nicht gerade einfach Fuß zu fassen. Wir werden das Unsere dazu tun um ihn in dieser neuen, unvorhersehbaren Situation zu unterstützen.

Wir nehmen die Herausforderungen an und hoffen auf viele schöne gemeinsame Stunden und Erlebnisse. In diesem Sinne wünschen wir angenehme und gesunde Weihnachtstage, ein gutes Miteinander mit Freunden und in den Familien. Live oder virtuell. Trotz Einschränkungen wünschen wir einen guten und gesunden Rutsch ins Jahr 2022.

Im Namen des gesamten Vorstandes

Euer Karl-Heinz Selow, 1. Vorsitzender